Volle und wohlgeformte Lippen durch Lippenvergrößerung

Mit zunehmenden Alter nimmt das Lippenvolumen natürlicherweise ab und Falten können entstehen. Viele wünschen sich auch, ihren natürlichen schmalen Lippen ein etwas volleres Erscheinungsbild zu verleihen. Bei der Lippenvergrößerung wird den Lippen durch eine Unterspritzung mit einer bestimmten Substanz mehr Volumen verliehen.

Um aus schmalen Lippen volle Lippen zu machen, werden nur körpereigene oder abbaubare Materialien, wie Eigenfett oder Hyaluronsäure, verwendet. Eigenes Fettgewebe kann auch im Rahmen einer geplanten Fettabsaugung entnommen und für die Unterspritzung der Lippen aufbereitet werden. Der Vorteil beim Verwenden von Eigenfett ist, dass kein Fremdmaterial verwendet wird. Allerdings baut sich ein Teil des Fettgewebes wieder ab, sodass gegebenenfalls eine weitere Unterspritzung notwendig sein kann. Füllsubstanzen wie Silikonöl können zu entzündlichen Verhärtungen führen und werden deshalb nicht eingesetzt. Im Rahmen der Lippenvergrößerung können gleichzeitig auch kleine Fältchen um die Lippen herum geglättet werden. Die meisten Lippenbehandlungen sind nahezu schmerzfrei. Im Vorgespräch werden Lage, Umfang und Form genau festgelegt, damit ein natürliches und ästhetisches Ergebnis erreicht wird.