Volle Lippen durch Lippenvergrößerung

Volle Lippen können durch eine Lippenvergrößerung entstehen. Ein Verlust des Lippenvolumens im Alter ist ein natürlicher Prozess, bei dem es zur Faltenbildung kommen kann. Eine Lippenvergrößerung ist eine Möglichkeit, die vollen und glatten Lippen zu erhalten oder wieder herzustellen. Zusätzlich kann eine Lippenvergrößerung dazu dienen, Asymmetrien der Lippen auszugleichen. Bei einer Lippenvergrößerung wird den Lippen üblicherweise durch eine Unterspritzung mehr Volumen verliehen. Zudem ist eine sogenannte Bullhorn-Exzision möglich. Hierbei erfolgt die Vergrößerung ohne Unterspritzung. Sie wird angewandt, wenn ein Hautüberschuss zwischen der Nase und der Oberlippe besteht.

Lippenvergrößerung für vollere Lippen und Lippensymmetrie: die Behandlung

Bei einer Lippenvergrößerung können aus schmalen volle Lippen gemacht werden. Im Vorgespräch werden Lage, Umfang und Form genau festgelegt, damit ein natürliches und ästhetisches Ergebnis erreicht wird. Die Unterspritzung erfolgt in der Regel ambulant und unter Lokalanästhesie. Sie dauert etwa 15 bis 30 Minuten. Hierbei werden nur körpereigene oder abbaubare Materialien, wie Eigenfett oder Hyaluronsäure, verwendet. Eigenes Fettgewebe kann auch im Rahmen einer geplanten Fettabsaugung entnommen und für die Unterspritzung der Lippen aufbereitet werden. Der Vorteil beim Verwenden von Eigenfett ist, dass kein Fremdmaterial verwendet wird. Allerdings baut sich ein Teil des Fettgewebes wieder ab, sodass gegebenenfalls eine weitere Unterspritzung notwendig sein kann. Füllsubstanzen wie Silikonöl werden nicht eingesetzt, da sie zu entzündlichen Verhärtungen führen können. Im Rahmen der Lippenvergrößerung besteht, neben der Option, volle Lippen zu erhalten, die Möglichkeit, gleichzeitig auch kleine Fältchen um die Lippen herum zu mildern.

Volle Lippen – eine Übersicht zu Risiken, Nebenwirkungen und Nachsorge

Wie bei jeder ärztlichen Maßnahme bestehen auch bei einer Behandlung für den Erhalt voller Lippen Risiken und Nebenwirkungen, die sich je nach Methode unterscheiden können. Allgemeine Risiken und Nebenwirkungen können etwa Infektionen, Schwellungen oder weitere Asymmetrien sowie Blutergüsse sein. Gerade bei einer Eigenfett-Behandlung kann es zudem zu einer Bildung von Zysten kommen. Um die Risiken und Nebenwirkungen so gering wie möglich zu halten, sollten die ärztlichen Hinweise beachtet werden.

Ist eine Lippenvergrößerung durch Filler erfolgt, ist es ratsam, einige Tage lang auf Sauna und Sonne zu verzichten. Körperlich anstrengende Tätigkeiten sollten ebenfalls für einige Tage vermieden werden.